Ist es eine gute Idee, in Kryptowährung zu investieren?

Die Menschen sind immer auf der Suche nach lukrativen Möglichkeiten, in die sie ihr Geld investieren können. Mit dem Fortschritt in der Technologie hat sich der Anteil der immateriellen Investitionen in etwa dem Niveau der materiellen Investitionen angeglichen. Heutzutage werden die Kryptowährungen als große Investitionsmöglichkeiten angesehen.  

Geschichte 

Bitcoin gilt als die erste Kryptowährung, die jemals groß gewonnen hat.  Sie wurde 2009 eingeführt und eroberte die technische Welt im Sturm. Menschen, die damals kleine Mengen Bitcoin kauften, sind heute Millionen von Dollar wert. Nach Bitcoin wurden viele andere Krypto-Währungen auf dem Markt eingeführt. Einige von ihnen konkurrierten sogar mit Bitcoin. Anfang 2010 erlebte Bitcoin einen enormen Anstieg der Popularität und der Verwendung von Bitcoins.  Der Wert der Münze stieg rapide an, doch Mitte der 2010er Jahre stagnierte der Wert aller Kryptowährungen etwas. Dies zeigte, dass der Markt etwas gesättigt war.  

The Startup Crypto Exchange Lost $13.5 Million To Hackers

Ist die Kryptowährung immer noch ein wichtiger Akteur auf dem Investitionsmarkt 

Obwohl der Wert der Kryptowährungen zu schwanken begonnen hat, gelten sie immer noch als wichtiger wirtschaftlicher Akteur auf dem Markt. In den letzten Jahren sind die Preise der verschiedenen Kryptowährungen stark angestiegen und gefallen, es wird jedoch davon ausgegangen, dass Investoren durch den Handel mit Kryptowährungen immer noch viel Geld verdienen können. 

Was sagen Wirtschaftsexperten 

Einige Wirtschaftsexperten sind optimistischer als andere. Einige glauben, dass Investitionen in Kryptowährung helfen können, Ihr zukünftiges Leben zu sichern, während andere sie als eine Blase bezeichnen, die jederzeit platzen kann. Es gibt auch eine Gruppe von Investoren, die in dieser Frage neutral sind. Sie sind der Meinung, dass ein kleiner Teil des gesamten Portfolios unbedingt in Kryptowährungen investiert werden sollte. 

Bringen Kryptowährungen immer gute Ergebnisse? 

Wenn wir im Jahr 2009 leben würden, wäre die Antwort auf diese Frage ein großes Ja gewesen, aber heutzutage kann man sich nicht sicher sein, was man mit einer Investition in Kryptowährungen erreichen kann.  Erfahrene Anleger empfehlen Neueinsteigern und Personen, die ein risikoaverses Portfolio bevorzugen, keine Investitionen in Kryptowährung. Die Schwankungen sind so groß, dass Menschen, die in Bitcoin investieren, entweder Millionär oder bankrott enden können. 

Was wird passieren, wenn die Regierung die Kryptowährung reguliert? 

Wenn die Regierung beschließt, die Kryptowährung zu regulieren, dann würden all die Leute, die ihr Schwarzgeld zum Kauf von Kryptowährungen verwendet haben, erwischt werden. Der dezentralisierte Charakter der Kryptowährung hat vielen Menschen geholfen, ihr Schwarzgeld in weißes Geld zu verwandeln. Die Regulierung der Kryptowährung kann sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf den Markt haben. Sie wird tatsächlich ein kontrollierteres Investitionsumfeld bieten, was für Investoren und Händler großartig sein kann. Die Regierung kann den Kauf von Kryptogeld auf ein bestimmtes Maß beschränken, was für Menschen, die ihren Lebensunterhalt mit Investitionen in Kryptogeld verdienen, katastrophal sein kann.